Aktuell


Frühjahr 2018

 Liederabend Schubert - Mussorgsky - Nuber  Plakatentwurf

Mein verzaubernd-beflügelnder Freund Michael Nuber
und ich lassen unserer Winterreise von 2007 (endlich..)
einen Abend folgen: Schuberts Schwanengesang,
gefolgt von Mussorgskys Zyklus Bjes Solnza (Ohne
Sonne) auf Russisch an ausgesuchten musikalisch-
literarischen Amuse-Oreilles aus regionaler Produktion.
(Termine, Flügel und Sääle stehen noch nicht fest.)

in Vorbereitung

 Das Indie-Deutschfolk Projekt  

Lieder vom Lieben, dem Leben und dem ganzen Rest:
Der Therapietango, ein Tantrischer Markenbolero,
die postillusionistische* Revolutionshymne Lecker Linsen!
und weitere Ex-Unvorstellbarkeiten in Spe.


16. Juni 2016, Münster zum Heiligen Kreuz*
Zu meinem 50. Geburtstag

gönne ich mir ein Ave Maria im Gmünder Münster als
Videogruss zum 80. für den Pater meiner Ministrantenzeit.
Zum gleichen Anlass schreibe ich uns auch Mister Jesus
für zwei gemischte Chöre a capella. Uraufführung spätestens
zum 90.


*bis 1803: Stiftskirche zu Unserer Lieben Frau


19. Juni 2015, Remspark Schwäbisch Gmünd
Open Stage - Open Air
Die ersten drei neuen Songs, zum ersten Mal mit PA,
Licht und Publikum. Sänger und Pianist sind sich noch
nicht hundertprozentig einig..




11. August 2014, Regensburg und Umgebung
What Colour has the Walhalla?
Erste deutsche Farbrevolution aus dem blauweissen
Traumland der Biere. Auslöser: Walkers Geburtstag.
Mit Dante Vegas und Rita Walker in der Hauptrolle,
Musik: Internet Madness von Martin Matiske.
Englisch mit Untertiteln auf Russisch, Deutsch und
umgekehrt. So gut wie werbe- und rauchfrei, erst-
klassiges Catering.




6. Januar 2013, Keller
European Anthem Take 42
Haggie, Mia, Lin und Kater Fili versuchen sich an einem
friedenssehnsüchtigen Textvorschlag für die bisher
textlose EU-Hymne. Tu felix Europa, canta!




2. Oktober 2012, Café am Finanzamt
Hört auf euer Herz!
Plakat "Tulpen aus Amsterdam"Freestyle Hiphop-Session über ein Loop aus Hail Mary
von Tupac. Intro des Kneipenkonzertes Tulpen aus
Amsterdam
, Nachdreh zum weltweit ersten 3G-Event
Rocky Rollator, das am 24. September wetterbedingt
abgekürzt werden musste. Das Event hatte mit
einem klassischen Ave Maria angefangen.




nicht mehr so aktuell...



Faschingsdienstag 2010
, El Greco

Du bisch Musik, mein Gmünd!
Martin B. singt Haggies Gmünder NY auf Frank Sinatras
bzw. John Kanders Welthit New York. Zum ersten Mal live,
hemmungslos gefeiert von genau einem begeisteren Fan.





31. Dezember 2009
, Bude
Die Kapitalistische Internationale
Puppentheater-Videoclip mit Sohn Tobias,
Tochter Elena und Freund Steiner. Es dreht
sich letztlich auch um das Ost-West-Ding...





12. Dezember 2009,
Gmünder Weihnachtsmarkt
Bach Open Air
Um auf die Fundraisingaktion für Bach in Bunt
aufmerksam zu machen, singe ich zusammen mit
Martin Thorwarth (Oboe) bei minus vier Grad den
dritten Satz aus J.S. Bachs Kreuzstabkantate:
Endlich!



Zum gleichen Anlass war kurz zuvor das Werbevideo
LAGD - unicorned entstanden, zusammen mit Richie,
dem einzigen Gmünder Original aus Los Angeles.




29. Februar 2008, The HoLE
Zu Heidis Geburtstag glückt mein schönster Video-Schnapp-
schuss: Melly singt in Richie's legendärer Multikulti-Boiz
The HoLE
(2006-2009).




28. Januar 2007, Kulturzentrum im Prediger, Gmünd
Die Winterreise
Plakat zur WinterreiseLiederzyklus von Franz Schubert mit Michael Nuber
am Flügel. Einen Mitschnitt auf CD für 17 Euro gibt es
bei Joachim Wagner, Hörproben hier.

Winterreise im Prediger 2007
 
28. April 2006, Franziskaner-Festsaal, Gmünd
Musik für Morgen, Folge 1: Kleine Weltreise
Flyer "Musik für Morgen"
Premiere und Präsentation des Konzeptes einer zukunfts-
gläubigen Benefiz-Konzertreihe mit der bezaubernden
Maike Switzer als Partnerin, einer Gesandschaft der
St. Michael Chorknaben, dem Chor Online aus Alfdorf,
Zahmeenahs Bauchtänzerinnen, einer kleinen feinen Band
vom Jam'In samt Groove-Support von Martin B., einem
kulinarisch und informativ üppig ausgestatteten Foyer mit
Schokobrunnen und eigener Lokalwährung, einem Alois
als Zugabe vom nie vergessbaren Dietmar Spiller uvm.

Franziskaner Festsaal
 

Vor 2005

gab es auch noch so manche denkwürdige
Unternehmung, vom nie fertig gewordenen Trashpop-
Video "Papa Strickstrumpf kauft Spezi.TV" über die nicht
realisierte Dokusoap "World Tour of Transylvania" bis
hin zur Singenden Giesskanne, einer interaktiven
Kostüm-Skulptur, die u.a. Techno singen konnte.
Zum Beispiel war ich 2004 für zwei Mal drei Monate
auf hoher See. Oder 2002 mehr in Stuttgart als in
Gmünd auf einer völlig nutzlosen Umschulung, die
ich mir dummerweise auch noch selbst ausgesucht
hatte. Details: getippt.