demo speaking

2005

Werbung

Gute Laune!

Lyrik (Rainer Maria Rilke)

Das Karussell

Roman (Thomas Mann)

aus: Der Zauberberg

Kinderbuch (Werner Holwarth)

Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hatte

Experimente

2003, Collage ("Bun i vinul ghiurghiuliu" von Maria Tanase)

Haggies Zigeunerlied

lyrics (pdf)...

mehr...

1998

Ahnengesang einer Schaubude (Der grüne Wagen)

Mein Vater ist ein Tempel
Meine Mama 'ne Marketenderin.
Ich liebe den Himmel so sehr wie die See
Und die Erde, die Menschen, Mond, Sonne und Schnee.

In meinem Herzen findet alles sein Plätzchen:
Der Wolf und die Geisslein, die Maus und das Kätzchen.
Und jedes kann jedem sein Märchen sagen.
Von den herrlichsten Stunden. Von den traurigsten Tagen.


Ich liebe und sterbe und sterbe doch nie.
Ich bin älter als Adam und Eva.
Ich wohn unterm Zelt oder wohne im Haus.
Und ich lieb', leid' und lüge und sterbe nie aus.

Meine Seele sucht Frieden, ersehnt Harmonie.
Zwischen Gross und Klein, zwischen Mensch, Flur und Vieh.
Mein Schicksal heisst Wandern und ewiger Wandel.
Ich lebe vom Tausch, von den Märkten, vom Handel.


Mein Name ist Farbe. Mein Name ist Stein.
Mein Name sind Zauberei'n.
Mein Name ist unaussprechlich schön.
Und wer ihn nicht singt, wird ihn niemals verstehn.

Video...

{Mit "Schaubude" ist ungefähr das gemeint, was im Deutschen normalerweise Theater oder Entertainment im Allgemeinen genannt wird. Darüber hinaus sieht sie aus wie ein knabenhaftes, exotisches, unwiderstehlich schönes Mädchen, am Hut eine Pfauenfeder. Sie singt ihr Lied, während sie einen grünen Pferdewagen lenkt. Dies tut sie, seit es grüne Pferdewagen gibt. Geboren ist sie zum ersten Mal vor langer Zeit am Strand einer Lagune in einem zauberhaften Blumentempel. Was sie in der Zwischenzeit so alles gemacht hat, bis es dann grüne Pferdewagen gab, ist eine sehr, sehr lange Geschichte, die sie nur erzählen kann, wem ewige Zeit zum Zuhören ins Herz geschenkt wurde. Ich kenne sie leider noch nicht so gut, dass ich ein Gedicht über sie schreiben sollte. Dass ich das dennoch nicht unterlassen konnte, hat sie mir versprochen, mir auch diesmal wieder zu verzeihen - weil ich sie wieder mal zum Lachen gebracht habe damit. Das mögen wir beide immer sehr, sehr gern.}

Kutsche von Luise Franken, Inzell, Bayern